Hochwasserwarnung Achfurt

 

Hochwasserwarnung Achfurt

Warnsystem für die Straßenüberquerung an der Dornbirner Ache

 

Aufgabenstellung

Die Achfurt in Dornbirn, eine öffentliche Straßenverbindung mit ca. 7.000 Fahrzeugen pro Tag, wird regelmäßig überflutet. Dabei besteht immer wieder die Gefahr, dass Personen infolge falscher Beurteilung der Situation zu Schaden kommen können. Diese Lücke in der Verkehrssicherheit des öffentlichen Straßennetzes muss verbessert werden.

hydro rl 15 achfurt 01
 
hydro rl 15 achfurt 02
 

Lösung

Der Bau einer Brücke ist aus Gründen des Umweltschutzes nicht durchführbar. Neben baulichen Veränderungen an der Furt (Höhersetzung der Fahrbahn und Erweiterung der Flussdurchführung) soll zudem eine automatische Schrankensteuerung die Sicherheit für Verkehr und Öffentlichkeit wesentlich erhöhen. Eine kontinuierliche, hydrologische Überwachung des Wasserstands dient als Datengrundlage für die Steuerung der Schrankenanlage.

 

Ausführung

Bei einer Fußgängerbrücke wenige Meter flussaufwärts erfolgt eine berührungslose Messung des Pegelstandes der Dornbirner Ache mittels Radarsensor RL-15. Zusammen mit der Kompensation von Störeinflüssen, bedingt durch die unruhige Wasseroberfläche, wird eine zuverlässige Aussage über die Pegelhöhe möglich. Bei einer andauernden Überschreitung der Pegel-Obergrenze wird die Schrankenanlage bei der Straßenüberquerung geschlossen und gleichzeitige eine Alarmmeldung an die Behörden der Stadt Dornbirn mittels Alarmfax und Mobiltelefon abgesetzt. Die Anlage lässt sich bequem über Internet warten und parametrieren. So können beispielsweise aktuelle Pegelstände und Revisionsmeldungen eingesehen werden.

hydro rl 15 achfurt 03
 
 
Ebenfalls interessant...

Produktinformationen Pegel Radarsensor >> RL-15

Verwandte Produkte >> Wasser

Weitere Anwendungen Hydrologie>> Hydrologie