Über uns

Tradition und Innovation

SOMMER Messtechnik entwickelt und vertreibt Geräte und Sensoren der Umweltmesstechnik inklusive Systemlösungen zur Datenerfassung, Datenübertragung und Datenauswertung. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung gilt SOMMER damit als Mess-Spezialist und verlässlicher Partner vor allem in den Bereichen Hydrographie, Meteorologie, Abwasser, Industrie und Wasserwirtschaft und für geotechnische Anwendungen.

Innovative Doppler-Radar-Sensoren für die Durchflussmessung, einzigartige Schneemesstechnik sowie anwenderfreundliche Systeme für das Datenmanagement und die Telemetrie zeugen vom großen Entwicklergeist im Unternehmen. Ein weiteres Spezialgebiet bildet die Realisierung von Messsystemen abseits jeglicher Infrastruktur unter extremen klimatischen Bedingungen wie zum Beispiel alpine und hochalpine automatische Wetterstationen.

 

SOMMER 360° – Firmensitz in Koblach (Vorarlberg, Österreich)

View the embedded image gallery online at:
http://www.sommer.at/de/unternehmen/ueber-uns#sigProId1ed33f14ee
 

Meilensteine einer dynamischen Unternehmensentwicklung

Mitte der 1980iger Jahre machte sich Firmengründer Wolfram Sommer auf den Weg in die Selbstständigkeit. Erst noch mit gemeinsamem Partner entstand 1997 das eigenständige Unternehmen Sommer GmbH & Co KG, welches schließlich im Jahre 2013 in die Sommer GmbH, besser bekannt als SOMMER Messtechnik, umbenannt wurde. Lag das Hauptinteresse in den ersten Jahren im Heimmarkt Österreich, Deutschland und der Schweiz, behauptet sich SOMMER heute als nach wie vor Eigentümer geführtes Familienunternehmen erfolgreich in einem globalen Umfeld. Der internationale Vertrieb erstreckt sich inzwischen auf unzählige Länder weltweit und auf alle Kontinente.

 

Wichtige Entwicklungsschritte

  • 1987
    Firmengründung als Matt & Sommer durch Wolfram Sommer und Klaus Matt
  • 1989
    Erste entscheidende Aufträge in der Hydrographie
  • 1989
    Erste wichtige Anlagen für die Meteorologie und seither Ausstattung der Lawinenwarndienste in Österreich, Deutschland und Südtirol
  • 1996
    Entwicklung des „Lawinenwächters“ in Kooperation mit der Firma Doppelmayr
  • 1997
    Eigenständigkeit als Sommer GmbH & Co KG und Verlegung des Firmensitzes in den Neubau in Koblach
  • 1999
    Realisierung eines ersten Monitoring Systems für Muren
  • 2000-2002
    EU-Forschungsprojekt „Snowpower“ für ein System zur Ermittlung von lokalen Schneeparametern zur Kalibration von Satellitendaten
  • 2004
    Entwicklung des Schneehöhensensors USH-8
    Neue SOMMER Datensammlergeneration und Pegellogger
  • 2005
    Markteinführung der Radarsensoren für Pegel, Fließgeschwindigkeit und Durchfluss (RL-15, RG-24, RQ-24)
  • 2008-2009
    FFG-Forschungsprojekt zur Weiterentwicklung des Radarsensors unter Hochwasserbedingungen
  • 2008
    Going online mit dem SOMMER Messdatenserver (MDS)
  • 2009
    Markteinführung des Snow Pack Analyser (SPA)
  • 2009-2013
    Aufbau des redundanten Messnetzes für den Hochwasserschutz in Vorarlberg im Auftrag des hydrographischen Dienstes
  • 2010
    Markteinführung der neuen Generation der Radarsensoren für Fließgeschwindigkeit und Durchfluss (RG-30, RQ-30)
  • 2011
    Markteinführung des neuen Tracer Systems (TQ-S, TQ-F) zur mobilen Abflussmessung mittels Tracer-Verdünnungsmethode
  • 2013
    Umfirmierung in Sommer GmbH (alias: SOMMER Messtechnik)
  • 2014
    Nominierung zum Staatpreis Innovation des Bundesministeriums für Wirtschaft mit dem Snow Pack Analyser (SPA)
  • 2014
    Auszeichnung mit dem KMU Preis 2014 in Vorarlberg
  • 2014
    Erfolgreiche Einführung und Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach ISO 9001:2008
  • 2015
    Eröffnung des Erweiterungsbaus am Standort in Koblach
  • 2016
    Markteinführung der neuen Generation der Datenlogger, beginnend mit dem MRL-6
  • 2016
    Markteinführung der SQ-Serie, der berührungslosen Durchflussmesser für Abwasser, Kanäle und industrielle Gewässer

 

Erfolgsstorys

Die Eckpfeiler unseres Erfolgs bilden ein motiviertes, hoch qualifiziertes Team und das klare Bekenntnis zu stetiger Innovation auf der Grundlage einer soliden Unternehmensstruktur mit hoher Eigenkapitalquote. Und der Erfolg gibt uns Recht!

 

Beispiele erfolgreicher Installationen und Applikationen >> Anwendungen